Erfolgreiche Shoppingtour

Da mein Mann leider noch arbeiten muss, bin ich mal alleine los gezogen um mir Möbel anzusehen. Besonders viel Aufmerksamkeit bekamen die Sofas von mir, da das alte nicht mehr mit umziehen soll. Schwierigkeit dabei ist, es darf nicht breiter als 325cm sein, da dann der Erker kommt. Nach dem ich schon das ein oder andere Sofa in verschiedenen Möbelhäusern begutachtet hatte war ich noch bei Seats and Sofas, da gefiel mir eins besonders gut. Nur die Preisvorstellung war nicht ganz mein Fall. Aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht handeln würde. Ein bischen hin und her und von wegen ich kann das alles nicht ohne meinen Mann entscheiden und schon purzelte der Preis. Somit hat es sich auch gelohnt, endlich mal meinen Mann anzurufen und ihm zu sagen was mir gefallen würde, und der Preis würde auch noch passen. Er konnte glücklicherweise schnell von der Arbeit weg und ihm gefiel das Sofa auch. Er handelte dann noch für ein wenig mehr Aufpreis einen passenden Hocker dazu und schon sind wir glückliche Besitzer eines Sofas. 🙂

SAM_6415 (Klein)

(Bild ohne Hocker, mit Bettfunktion, und statt Weiß wird der Korpus Creme und das Sofa wird gespiegelt.)

 

3 Gedanken zu “Erfolgreiche Shoppingtour

  1. ja super, gratuliere euch zum Einkauf. Bedeutet die Bettfunktion, dass evtl. auch mal „nicht mehr fahrtüchtige Eltern und Schwiegereltern“ darauf schlafen können (grins!)? Keine Angst, ich bin weg von dem Zeug, sieht aber echt klasse aus

  2. die Antwort hast am Wochenende ja live erlebt. Nach viel Trinken wird mann/frau irgendwann auch müde.
    Übrigens sieht das Haus durch den Putz von Außen schon richtig fertig aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *